StealthLogin
News aus Aktuelles:
!! NEU !! BEAMERVERLEIH !! !! NEU !! BEAMERVERL mehr...      AVG Fehlalarm bei user32.dll AVG AntiVirenscanner mehr...           Neue Hosting/Webseiten-Referenzen In den letzten Woche mehr...      
 
Hauptmenü
Startseite
Kontakt
So finden Sie uns
Suche
Referenzen
Dienstleistungen
Unsere Leistungen
WebDesign/Hosting
Beamerverleih
Diascannerverleih
Fernwartung
Überwachung
Preise
Weitere Leistungen
1&1 Produkte
Virenübersicht
SLI Webmail
Wochenangebot
Mitgliederbereich





Passwort vergessen?
Home arrow Blog arrow AVG Fehlalarm bei user32.dll
AVG Fehlalarm bei user32.dll PDF Drucken E-Mail

AVG AntiVirenscanner Fehlalarm bei "user32.dll"

Quelle: http://www.avg.com/de.59

Im Falle Sie können Ihr Windows XP Betriebssystem nach einem AVG Update nicht starten, kann die Ursache in einem Fehlalarm bei bestimmten ''user32.dll'' Systemdateien liegen. Die Datei wurde in die AVG Virenquarantäne verschoben und aus dem ursprünglichen Pfad entfernt. Daher kann Windows nicht mehr gestartet werden. Bitte führen Sie die folgenden Schritte durch, um dies Problem zu beheben:

1. Legen Sie bitte die Windows XP Installations-CD ein und starten Sie den Computer von dieser CD. Wenn Sie die Installations-CD nicht zur Hand haben, folgen Sie den Anweisungen in der FAQ 1575.

2. Wählen und starten Sie die Wiederherstellungskonsole

3. Wählen Sie die Windows-Installation, die Sie reparieren wollen.

4. Schließen Sie den AVG Residenter Schutz davon aus, geladen zu werden. Sie können das Laden von Diensten/Treibern mit dem Befehl "disable" deaktivieren, d.h. Sie müssen die folgenden Kommandos eingeben (einige

davon sind möglicherweise nicht in allen AVG Editionen verfügbar):

disable avgMfx86
disable avgMfa86
disable avgldx86
disable avglda86

5. Stellen Sie die user32.dll von der Windows XP Installations-CD wieder her (anstelle von "D:" benutzen Sie bitte den Laufwerksbuchstaben Ihres CD-ROM Laufwerkes):

expand D:\i386\user32.dl_ c:\windows\system32\

Sollte dieser Befehl fehlschlagen, nutzen Sie bitte das folgende Kommando, um die originale user32.dll umzubenennen und wiederholen bitte das obige Kommando.

ren user32.dll user32.bak

6. Starten Sie den Computer neu und booten Windows wie üblich.

7. Um den Dienst AVG Residenter Schutz zu reaktivieren, empfehlen wir, dass Sie eine AVG Reparaturinstallation, wie im Folgenden beschrieben, durchführen:

- Laden Sie das aktuelle AVG-Installationspaket von der folgenden Webseite und speichern dieses auf Ihrer Festplatte:

http://www.avg.com/download?prd=aav
(AVG Anti-Virus 8.0)
http://www.avg.com/download?prd=ais
(AVG Internet Security 8.0)
http://www.avg.com/download?prd=avf
(AVG Anti-Virus plus Firewall 8.0)

- Wenn Sie dazu aufgefordert werden, öffnen Sie die Datei nicht direkt im Internet, sondern klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern und wählen Sie einen Speicherort aus, an dem die

Installationsdatei gespeichert werden soll. Wir empfehlen, die Datei auf dem Desktop zu speichern.
- Starten Sie den Computer neu.
- Suchen Sie nach der heruntergeladenen Installationsdatei von AVG (ein vierfarbiges, quadratisches Symbol, der Name beginnt mit AVG_...) und öffnen Sie die Datei durch einen Doppelklick.
- Folgen Sie dem Installationsassistenten.
- Wählen Sie nach Aufforderung bitte die Option Installation reparieren
- Geben Sie nach Aufforderung Ihre Lizenznummer ein (wir empfehlen, die Lizenznummer durch Kopieren & Einfügen* in das Installationsformular einzugeben).
- Starten Sie den Computer neu und aktualisieren Sie AVG.

 

 
< zurück   weiter >